Gestalte deine Zukunft

Schnelleinstieg: Bitte treffe für ein Feld eine Auswahl:

DropDown:
-
Auswahl:
-
Auswahl zurücksetzen

Die Berufsfachschule Typ 2 ist eine Vollzeitschulform, die eine qualifizierte berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung sowie eine erweiterte Allgemeinbildung vermittelt.
Sie eine attraktive Schulform für alle Schülerinnen und Schüler, die beabsichtigen, einen Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich anzustreben.
Typische Arbeitsfelder sind die Bereiche Verkäuferin/Verkäufer, Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel, Büromanagement, Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Ausbildungsberufe im medizinischen, zahnmedizinischen oder tiermedizinischen Bereich, Fachkraft in der Lagerlogistik etc.

In die Berufsfachschule Typ 2 werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und mindestens den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 A oder einen gleichwertigen Abschluss erworben haben.

Der berufsbezogene Lernbereich dient besonders der beruflichen und fachlichen Qualifizierung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung sowie der Entwicklung einer umfassenden Handlungskompetenz im Sinne einer beruflichen Grundbildung.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Bereich der praxisorientierten Bürokommunikation und Absatzwirtschaft.

Ein erfolgreicher Abschluss kann den Einstieg in die Höhere Handelsschule ermöglichen.

Unterrichtsfächer
Unterrichtsstunden pro Woche
I. Berufsbezogener Bereich
Fächer des Fachbereichs
15-20
Mathematik
2-3
Englisch
2-3
Wirtschafts- und Betriebslehre
2
II. Berufsübergreifender Bereich
Deutsch/Kommunikation
2-3
Religionslehre
1-2
Sport/Gesundheitsförderung
1-2
Politik/ Gesellschaftslehre
1-2
III. Differenzierungsbereich
1-5

Die Schüler/innen erhalten in der Berufsfachschule berufliche Qualifikationen, die die Chancen für eine Berufsausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung verbessern.

Schüler/innen erhalten nach dem Besuch der Berufsfachschule Typ 2 ein Abschlusszeugnis über die Erlangung der beruflichen Grundbildung in der Berufsfachschulrichtung Wirtschaft einschließlich der Fachoberschulreife, wenn sie die Leistungsanforderungen des Bildungsganges erfüllt haben.

Der Erwerb der Fachoberschulreife mit dem Qualifikationsvermerk zur Berechtigung zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe ist möglich.

Die Ableistung eines Praktikums ist in der Berufsfachschule Typ 2 möglich.

Frank Siekmann, StD

Bildungsgangleiter

Kontakt
Telefon: 05242 40809-224
E-Mail: frank.siekmann@gt-net.de

Anmeldungen werden unter Vorlage einer beglaubigten Kopie des letzten Zeugnisses (ggf. mit Anlagen), eines Lebenslaufs mit Foto sowie des Personalausweises oder des Familienstammbuches im Sekretariat des Ems-Berufskollegs entgegengenommen.

Bitte beachten Sie, dass Schülerinnen und Schüler erst aufgenommen werden, nachdem sie an einem Beratungsgespräch im Ems-Berufskolleg teilgenommen haben.

Alle weiteren Informationen, wie die Termine für die Beratungsgespräche sowie der genaue Anmeldezeitraum, können der Seite Anmeldung (Vollzeit) entnommen werden.

Erfolgreich bestanden! Das kann nicht jede(r) von sich sagen, doch die folgenden Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge der Berufsfachschule haben es geschafft. Wir gratulieren!

Kontakt

Ems-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung
Am Sandberg 21 | 33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 05242 40809-0
Fax: 05242 40809-222

E-Mail: ems-berufskolleg@gt-net.de
Web: