Gestalte deine Zukunft

Schnelleinstieg: Bitte treffe für ein Feld eine Auswahl:

DropDown:
-
Auswahl:
-
Auswahl zurücksetzen

„Kaum etwas braucht so viel Erklärung wie eine Steuererklärung“ (Brigitte Fuchs).

Achtzig Prozent der weltweit verfassten Literatur zum Thema Steuern wurde in deutscher Sprache geschrieben. Es ist also wichtig, sich im Aufgabenbereich eines Steuerfachangestellten mit Regeln und Gesetzen zu beschäftigen und diese seinen Mandanten möglichst verständlich erklären zu können. Dazu sind „Köpfchen“, Fachwissen und Geduld gefragt. Neben der Kommunikation mit Steuerbürgern, Unternehmen und dem Finanzamt kommen verschiedene Computerprogramme zum Einsatz, die die Berechnung von Steuerzahlungen, Löhnen, Gehältern und sozialen Abgaben erleichtern.
In Zeiten zunehmender Globalisierung ist es außerdem sinnvoll, über den „Tellerrand hinaus zu schauen“ und sich mit den Grundzügen des internationalen Steuerrechts vertraut zu machen.

Auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit findest du weitere Informationen sowie einen Film über den Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r.

Um die Ausbildung zur/ zum Steuerfachangestellten absolvieren zu können, wird kein bestimmter Schulabschluss vorausgesetzt. Viele Betriebe stellen aber gern Schülerinnen und Schüler ein, die vorher die Höhere Handelsschule, das Wirtschaftsgymnasium oder ein allgemeinbildendes Gymnasium besucht haben.

Zur Anmeldung am Ems-Berufskolleg ist ein bestehendes Ausbildungsverhältnis in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf erforderlich, nachgewiesen durch einen gültigen Ausbildungsvertrag.

Die Ausbildung zur/ zum Steuerfachangestellten erfolgt im Allgemeinen in drei Jahren. Eine Verkürzung auf 2½ Jahre ist möglich.

Die Organisationsform im Bildungsgang ist Teilzeitunterricht an zwei Tagen in der Woche von der ersten bis zur sechsten Unterrichtstunde.

Stundentafel Unterrichtsstunden pro Woche
Unterrichtsfächer
1. Jahr
2. Jahr
3. Jahr
I. Berufsbezogener Bereich
Allgemeine Wirtschaftslehre
2
2
2
Steuerlehre
4
3
4
Rechnungswesen
2
3
3
Datenverarbeitung
2
II. Berufsübergreifender Bereich
Deutsch/Kommunikation
1
1
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
1
Politik/ Gesellschaftslehre
1
1
III. Differenzierungsbereich
Zusatzqualifikation „Lohn und Gehalt“
1
Arbeits- und Sozialrecht
1
Mandantenorientierte Sachbearbeitung
1
1

in Anlehnung an die Ausbildungs- und Prüfungsordnung-Berufskolleg (APO-BK) NRW

Zwischenprüfung

Prüfungsfächer Dauer der Prüfung
Steuerlehre 180 min.
Rechnungswesen
Wirtschafts- und Sozialkunde

Abschlussprüfung

Prüfungsfächer Dauer und Form der Prüfung
Steuerlehre 150 min.
Rechnungswesen 120 min.
Steuerung und Kontrolle 90 min.

Mit Bestehen der Ausbildung und dem Erhalt des Berufsabschusszeugnisses ist der Erwerb eines höherwertigen Abschlusses möglich. Wenden sie sich diesbezüglich an unser Beratungsteam für eine Einzelberatung.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe.

Manuela Burhenne, OStR

Bildungsgangbeauftragte

Kontakt
Telefon: 05242 40809-0
E-Mail: manuela.burhenne@ems-berufskolleg.de

Die Anmeldung am Ems Berufskolleg erfolgt durch die Ausbildungsbetriebe.

Ausbildungsbetriebe, die ihre Auszubildenden anmelden wollen, finden unter Anmeldung (Berufsschule) weitere Informationen zum Anmeldevorgang sowie einen Link zur Anmeldung.

Erfolgreich bestanden! Das kann nicht jede(r) von sich sagen, doch die folgenden Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge haben es geschafft. Wir gratulieren!

Kontakt

Ems-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung
Am Sandberg 21 | 33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 05242 40809-0
Fax: 05242 40809-222

E-Mail: ems-berufskolleg@gt-net.de
Web: