Gestalte deine Zukunft

Schnelleinstieg: Bitte treffe für ein Feld eine Auswahl!

DropDown:
-
Auswahl:
-
Auswahl zurücksetzen

97 Schülerinnen und Schüler erhielten jetzt am Ems-Berufskolleg die Abschlusszeugnisse der Höheren Handelsschule und erwarben damit den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Dieser Anlass wurde in einer Feierstunde in der Aula der Schule gewürdigt. Die stellvertretende Schulleiterin Stefanie Ebbesmeier gratulierte allen Absolventen mit den besten Wünschen für den weiteren Lebensweg. Sie stellte den Song „Achterbahn“ von Clueso in den Mittelpunkt ihrer Rede; bei den im Song genannten Erwartungen könne einem jungen Menschen schon schwindlig werden: „nach Plan leben“, „flexibel bleiben“, Kompetenzen haben“. Auf jeden Fall hätten alle Schüler bewiesen, dass sie kompetent und belastbar seien und die „Achterbahn“ der Schulausbildung schwindelfrei bewältigt hätten. Aus Lehrersicht habe man wieder „eine Generation Rabauken“ überstanden, meinte der stellvertretende Schülersprecher Fabian Knack und richtete seinen Appell an die Schüler: „Haltet an euren Zielen und Träumen fest!“ Bildungsgangleiter Jens Stapke knüpfte in seiner Rede an die sportlichen Fähigkeiten Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit an. Diese benötige man, um verschiedenste Auseinandersetzungen im Leben bewältigen zu können – mit Mitschülern, Eltern oder Lehrern. Wer im Leben Erfolge in Ausbildung oder Studium erreichen wolle, müsse die Komfortzone verlassen. Der jetzt erreichte Abschluss sei ein Erfolgserlebnis, auf dem man aufbauen könne, um sich der nächsten Auseinandersetzung zu stellen. Dabei gelte der Satz des Philosophen Joseph Joubert: „Das Ziel einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein.“ Mit dem erreichten Bildungsabschluss verband Stapke den Wunsch, dass die Absolventen die Bereitschaft weiterentwickeln, sich mit gesellschaftlichen Themen auseinanderzusetzen und eine lebenswerte Zukunft zu gestalten. „Einen Teil des nötigen Rüstzeuges hat Ihnen diese Schule zur Verfügung gestellt.“ Besonders geehrt wurden die Klassenbesten: Michael Voß (HH52), Marenia Tanger (HH53, zugleich Jahrgangsbeste), Michelle Linnenschmidt (HH54), Lucas Albert, Tom Vogelsang (HH55), Marcel Henkenjohann (HH56) sowie Oliver Dietrich (HH57). Mit ihren musikalischen Beiträgen bereicherten Madeleine Sendker und Dennis Bonke die Veranstaltung. Der abschließende Sektempfang bot Schülern, Eltern und Lehrern nochmals die Gelegenheit für eine Rückschau und für Ausblicke in die Zukunft.

Kontakt

Ems-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung
Am Sandberg 21 | 33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 05242 40809-0
Fax: 05242 40809-222

E-Mail: ems-berufskolleg@gt-net.de
Web: