Wirtschaft verstehen. Perspektiven schaffen.

Treffe eine Auswahl für deine Möglichkeiten bei uns:

DropDown:
-
Auswahl:
-
Auswahl zurücksetzen

Im Rahmen des Differenzierungs-Unterrichts hatten die Klassen HH74 und HH75 (Unterstufe Höhere Handelsschule) gemeinsam mit ihren Lehrern Herr Deleré und Herrn Gerbracht die Möglichkeit, einen der beiden Stromerzeuger der Rheda-Wiedenbrücker Energiegenossenschaft (Rhewie EG) kennenzulernen.

Nachdem uns das Vorstandsmitglied der Rhewie EG, Herr Leiwes, erste Informationen zur Technik hinter einem Windrad und Herr Deleré etwas über den größten deutschen Hersteller von Windenergieanlagen Enercon vorgetragen hatten, durften wir nun auch das Windrad an der Marburg in Rheda von innen anschauen. Anschließend ging es nochmal nach draußen und Herr Leiwes stellte sich allen weiteren Fragen. So waren wir unter anderem sehr überrascht, dass die Spitzen der Flügel des 180 Meter hohen Windrades bei 15 Umdrehungen in der Minute mit einer Geschwindigkeit von 200 km/h durch den Himmel schneiden. Auch dass das Windrad in der Spitze 2300 Kilowattstunden Strom erzeugt, wurde von uns mit großem Erstaunen aufgenommen. Wir hoffen darauf, dass sich das von uns besichtigte Windrad und sein Pendant auf der anderen Straßenseite noch länger als die prognostizierten 20 Jahre drehen und somit zur grünen Energie beitragen werden, und bedanken uns bei Herrn Leiwes herzlich für die Möglichkeit des Besuchs.

Kontakt

Ems-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung
Am Sandberg 21 | 33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 05242 40809-0
Fax: 05242 40809-222

E-Mail: ems-berufskolleg@kreis-guetersloh.de
Web: