Wirtschaft verstehen. Perspektiven schaffen.

Treffe eine Auswahl für deine Möglichkeiten bei uns:

DropDown:
-
Auswahl:
-
Auswahl zurücksetzen

Was ist eigentlich Influencer Marketing und was macht es so besonders? Einen Einblick hinter die Kulissen dieses Business haben am Dienstag (18.02.2020) die Oberstufenklassen des Einzelhandels und des Groß- und Außenhandels (EH71, GH71) durch den Influencer und Fotografen Sebastian Spasic, alias „AkuSepp“ bekommen.

In seinem Vortrag zum Thema Influencer Marketing ging es sowohl um den Zauber, den Mechanismus, aber auch um die Schattenseite hinter dem Influencer-Dasein. Soziale Netzwerke und das World Wide Web haben nicht nur die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler nachhaltig verändert, sondern auch Unternehmen müssen sich heutzutage mit neuen Marketing-Strategien auseinandersetzen. Informationen verbreiten sich rasend schnell und so haben Influencer einen großen Einfluss, man spricht von viralen Effekten, die Unternehmen gewinnbringend nutzen wollen. Auch für die Influencer ist dies auf den ersten Blick ein tolles Geschäft, denn dadurch können sie sich voll und ganz auf ihr größtes Hobby konzentrieren und dieses zum Beruf machen. Wie viel Arbeit, Reisebereitschaft, Flexibilität, Motivation, aber auch Glück zu diesem Beruf gehören, zeigte AkuSepp den Schülerinnen und Schülern eindrucksvoll und machte immer wieder deutlich, dass ein Instagram-Foto nur ein ganz kleiner Ausschnitt aus dem Leben eines Influencers ist.

Im Jahr 2010 legte sich AkuSepp auf Instagram sein Profil an und postete jeden Tag ein interessantes Foto, seine Community wuchs schnell und im Jahr 2014 gehörte er laut der Fachzeitschrift Werben & Verkaufen zu den fünf Influencern Deutschlands, die man kennen sollte. Inzwischen folgen 300.000 Follower AkuSepps Instagram-Account und Unternehmen wie Adidas, Paris St. Germain, FC Barcelona, Bose, Sonos, Nike, NewBalance und viele mehr zählen zu seinem Kundenstamm.

Für diesen wirklich spannenden Ausflug in die Welt des Influencer Marketing bedanken sich sowohl die beiden Klassen, die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen des Ems-Berufskollegs als auch die Initiatoren Peter Hartmann und Andrea Gerwing und hoffen auf eine baldige Wiederholung.

Kontakt

Ems-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung
Am Sandberg 21 | 33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 05242 40809-0
Fax: 05242 40809-222

E-Mail: ems-berufskolleg@kreis-guetersloh.de
Web: